TLF 16/25

Das Tankloeschfahrzeug mit einem Tankinhalt von 2400l Loeschwasser ist die zuverlässige Loeschwasserreserve der Ortswehr bei Kleinbraenden und als Zubringer bei größeren Schadensfeuerern. Im Mannschaftsraum sind 2 Atemschutzgeräte entgegen der Fahrrichtung verlastet, so dass sich der Angriffstrupp bereits während der Anfahrt ausrüsten kann. Neben der Brandbekämpfung ist das Fahrzeug zur Rettung von Personen aus höher gelegenen Geschossen ausgerüstet und verfügt über eine 4-teilige Steckleiter. 

 

Das Fahrzeug:

Das 15t Fahrgestell mit 242kW (300PS) lieferte die Firma IVECO. Der Radabstand beträgt  4.815mm bei einer Fahrzeug-Gesamtlänge von 9750mm

 

Aufbau:

Der Aufbau ist von der Firma Magirus erstellt, und bietet in seiner Regalbauweise mit Schienenelementen eine benutzerorientierte Anpassung an die Gegebenheiten und Veränderung, die sich im Laufe eines Daseins als Feuerwehrfahrzeug ergeben. Beim Aufbau achtete man vor allem auf Ergonomie. Die Auftritte vor den Geräteräumen lassen sich unter dem Aufbau versenken.

 

Sonderausstattung:   

  • pneum. Lichtmast mit 2x1000 Watt
  • Wassersauger
  • Flachwasser-Ansaugkorb